4 unerwartete Problemstellen bei einer ketogenen Ernährung

4 unerwartete Problemstellen bei einer ketogenen Ernährung

Viele meiner Klienten sind sehr interessiert am Austesten neuer Ernährungsformen und haben schon einiges durch, wenn sie zu mir kommen. Ich kenne selbst die Verlockung der Gesundheitsversprechen, die verschiedene Ernährungsformen machen. Umso frustrierender ist es dann – und man fühlt sich wie der letzte Trottel – wenn man der einzige zu sein scheint, dem es bei dieser Ernährungsform viel schlechter geht als zuvor, während alle anderen es hinzukriegen scheinen und die Foren vor Lobeshymnen überfließen. Sei getröstet: Du bist nicht Read more

Warum wir die feminine Polarität im Ernährungsbereich wieder brauchen

Warum wir die feminine Polarität im Ernährungsbereich wieder brauchen

Wieso haben wir heutzutage so viele Probleme mit der Ernährung und unserer Gesundheit, obwohl so viel Wissen draußen ist und es so viele Experten gibt wie niemals zuvor in der Geschichte der Menschheit? Täglich werden wir bombardiert mit Zahlen, Fakten und Vorgaben. Wie oft sollen wir kauen, wir vermessen und wiegen uns, zählen Kalorien, achten darauf, wie viele Gläser Wasser wir trinken, wie viele Nährstoffe von was wir prozentual zu uns nehmen, Mineralien hierfür, Aminosäuren dafür, für jeden die passende Read more

Biohacker Summit und Helsinki 2017, Teil II

Biohacker Summit und Helsinki 2017, Teil II

Lies hier meine Zusammenfassung des ersten Tages und den Vorträgen

Da ich bereits beim Aufbau der Messe und am ersten Messetag mitgearbeitet hatte als Volontärin, durfte ich den zweiten Tag des Biohacker Summits als normale Besucherin erleben. Schon gestern hatte ich angefangen, die verschiedenen Angebote der Messestände auszuprobieren. Natürlich waren die obligatorischen Smoothiepulver und Riegel mit von der Partie und es gab unglaublich leckere Rohkosttorten aus Superfoods (z.B. Beeren aus Wildsammlung aus den finnischen Wäldern). Zum Mittagessen konnte man zwischen Reispfanne mit gerösteten Insekten und bangladesisch wählen (das Gericht mit Fleisch war leider mit Read more

Volontärin beim Biohacker Summit Helsinki 2017, Teil I

Volontärin beim Biohacker Summit Helsinki 2017, Teil I

Für eine Organisation arbeiten, die ganz an der Spitze dabei ist, wenn es um das Wissen um gesunde Arbeitsbedingungen, gesunden Mindset geht, wo die Menschen mit Stress umzugehen wissen, sich Adaptogene einschmeißen, ihren Blutzucker stabil zu halten und gut für ihr Wohlbefinden zu sorgen wissen? Und dabei viel vom Top-Wissen aus aller Welt zum Thema gesunder Lebensstil mitbekommen? Als ich hörte, dass der Biohackersummit Helsinki Volontäre braucht, war ich dabei. Das Ticket kostet normalerweise 500 Euro, außerdem wurden uns gute Mahlzeiten und Ruheräume zur Verfügung gestellt, da kann man nicht Nein sagen!

Ganz ehrlich: Ich war ziemlich skeptisch, was ich zu erwarten Read more

Bio-Logische Tipps, um den Schlaf zu optimieren

Bio-Logische Tipps, um den Schlaf zu optimieren

Weitere Hintergründe zur Wichtigkeit von gesundem Schlaf sowie wertvolle Tipps, die du direkt umsetzen kannst, findest du hier.

Mehr Infos zur medizinischen Wirkung von Hanf findest du in diesem Artikel.

Wenn dir mein Video weitergeholfen hat, würde ich mich freuen, wenn du meinen Kanal abonnierst, damit ich dich auch in Zukunft mit weiteren wertvollen Gesundheitstipps bereichern kann.

Ressourcen aus dem Video: Read more

Buchvorstellung: “The last best cure” von Donna Jackson Nakazawa

Buchvorstellung: “The last best cure” von Donna Jackson Nakazawa


Während meines dreieinhalbwöchigen Aufenthalts auf der Greifswalder Oie im Zuge eines ehrenamtlichen Vogelberingungspraktikums las ich das Buch von Donna Jackson Nakazawa, “The last best cure – My Quest to awaken the healing parts of my brain and get back my body, my joy, and my life“, das auf sehr intensive und ergreifende Weise die Geschichte der Genesung von Donna beschreibt, die wirklich mein Leben und meine Art, über Krankheit und unser Immunsystem zu denken, verändert hat.

Es geht um den neuen Forschungszweig der Psychoneuroimmunologie (meist abgekürzt als PIN) und wie wir unser Gehirn von chronischem Stress auf Lebensfreude und unseren Körper von Krankheit auf Gesundwerdung umprogrammieren Read more

Entspannung durch Floating: Meine erste Erfahrung

Entspannung durch Floating: Meine erste Erfahrung

Diese Woche habe ich mir endlich mal etwas gegönnt, was ich schon seit über einem Jahr mal probieren wollte: Floating (oder eingedeutscht Floaten)! Zum ersten Mal hörte ich davon, als mir ein Freund davon begeistert erzählte. Was genau ist das? Zitat Wikipedia: „Floating (engl. schweben, treiben) ist ein Entspannungsverfahren, bei dem Personen mit Hilfe von konzentriertem Salzwasser in einer speziellen Floating-Anlage (Floating-Tank oder Floating-Becken), abgeschottet von Außenreizen, quasi schwerelos an der Wasseroberfläche treiben. Im medizinischen Bereich wird die Anwendung in der Schmerzmedizin, Orthopädie, Dermatologie und Sportmedizin erforscht. Im therapeutischen Bereich wird Floating im Stressmanagement, bei Burnout-Syndrom und Suchtentwöhnung eingesetzt. Im Wellnessbereich wird Floating auch mit Licht- und Toneffekten angeboten. Angestrebt wird eine physische und mentale Tiefenentspannung.“
Man legt sich hierfür für etwa eine Stunde in eine Art Kapsel oder große Badewanne, die mit einer hohen Konzentration an Epsomsalz (Bittersalz, Magnesiumsulfat) angereichert ist, sogar in einer größeren Konzentration als man im Toten Meer vorfindet. Dadurch schwimmt man wie ein Korken auf dem Wasser und es bedarf keinerlei Muskelanstrengung mehr, sich auf der Oberfläche zu halten, es soll sogar die einzige Position sein, in der man einmal jeden Muskel im Körper entspannen kann. Die Kapsel, in der man sich hierfür befindet, ist Read more

Buchvorstellung: “Vergiss deine Brille” von Leo Angart

Buchvorstellung: “Vergiss deine Brille” von Leo Angart

“Mit effektiven und gezielten Übungen zurück zur natürlichen Sehkraft”

Unser Körper ist zu viel mehr in der Lage, als wir ahnen, und es die allgemeine Medizin uns vermittelt. Warum immer nur die (immer stärker werdenden) Symptome managen, warum nicht an die Wurzel des Übels gehen und ein befreites Leben in einem wirklich gesunden Körper leben? Das, was du für deine Augen tust, wird automatisch auch dem Rest des Körpers sehr gut tun. Ich selbst war schon immer ein Mensch, der oft innehält und den Blick schweifen lässt, nach kleinen Details schaut und seinen Tagträumen nachgeht, und dadurch vielleicht den Augen die Entspannung gegeben hat, die sie benötigen. Oder sie sind bei mir einfach nicht das schwächste Glied in der Kette (das sind bei mir definitiv Haut und Darm). Vielleicht bin ich deswegen fast die einzige aus meiner Familie ohne Brille, ich weiß es nicht. Aber Fakt ist, du brauchst keine Brille zu tragen, wenn du es nicht willst, du kannst mit dem richtigen Training einiges für deine Augen tun, und es ist vielleicht einfacher, als du glaubst!

Selbst wenn deine Augen noch ziemlich gut sind, hier erfährst du, wie es auch so bleibt. Und ganz unabhängig von der Augengesundheit wird dieses Buch dir helfen, deinen Blickwinkel auf festgefahrene Lehrmeinungen und einfach dein gesamtes Weltbild zu verändern. Ich empfand es als unglaublich befreiend, es war ein wichtiger Meilenstein auf meinem Weg. Wenn du es gelesen hast, wirst du meine Denkweise vielleicht besser verstehen. Dieses Buch oder weitere Bücher von Leo Angart findest du hier. Hier die getönte Schutzbrille, die ich verwende, um meine Augen abends vor blauem Licht zu schützen und meine Schlafqualität zu verbessern.1)

Read more

Copyrighted Image