Kaltes Duschen: Die richtigen Methode für Menschen mit sensiblem Nerven- und Immunsystem

Kaltes Duschen: Die richtigen Methode für Menschen mit sensiblem Nerven- und Immunsystem

Kaltes Duschen wird vielfach im alternativen Gesundheitsbereich und in der Biohackerszene empfohlen, auch im Bereich des Profisports wird es angewendet. Ist es auch für Menschen mit empfindlichen Mastzellen und Nervensystem empfehlenswert? Worauf solltest du achten? Mit welchen Tricks kannst du es dir erleichtern und deinem Körper die gesundheitlichen Vorzüge zuteil werden lassen?

Wie oft liest man: Tu dies für deine Gesundheit, es ist gut für dich. Doch die Dinge sind nicht schwarz und weiß. Gerade wir Hochsensitiven haben leider oft die Erfahrung gemacht, dass gut gemeinte Ratschläge für uns nach hinten losgegangen sind. Deswegen lass uns an dieser Stelle genauer hinschauen. Read more

Sind Nachtschatten-Gemüse Histaminliberatoren?

Sind Nachtschatten-Gemüse Histaminliberatoren?

Eine Instagram-Followerin stellt mir kürzlich die Frage, ob Nachtschattengewächse erlaubt sind bei Histaminintoleranz oder empfindlichen Mastzellen. An dieser Stelle möchte ich meine persönlichen Erfahrungen teilen.

Im Paleo-Autoimmunprotokoll werden alle Gemüsearten der Nachtschattenfamilie in der strengsten Phase der Eliminationsdiät strikt gestrichen. Das heißt Kartoffeln, Auberginen, Tomaten, Paprika, Chilischoten, Gojibeeren, Physalis, aber auch Tabak zählen dazu.

Read more

Die Rolle von Histamin in der Regulation unserer Emotionen

Die Rolle von Histamin in der Regulation unserer Emotionen

Auf meinem Blog schreibe ich immer wieder darüber, dass Stress Histamin im Körper erhöht durch Aktivierung von Mastzellen.

Genauso wird jeder, der mit einer Histaminose zu kämpfen hat, bestätigen, dass Histaminsymptome an sich eine enorme Stressbelastung darstellen können. Histamin selbst kann sogar der Grund für sogenannte “psychische Probleme” sein, bei denen es sich in Wahrheit um physiologische, biologische Vorgänge handelt. Histamin und Emotionen sind nicht trennbar.

Read more

Gastartikel: Warum ich trotz Unverträglichkeiten mein Essen wieder genießen kann

Gastartikel: Warum ich trotz Unverträglichkeiten mein Essen wieder genießen kann

Ganz herzlichen Dank an meine Klientin Annika (31 J.), die im November mit mir die Reise des Gesundwerdens startete, für das Teilen Ihres kreativen und inspirierenden Ansatzes!


Eine Unverträglichkeit nach der nächsten, ständig weitere Lebensmittel streichend, habe ich über die Jahre die Freude am Kochen und Essen verloren. Durch die Achtsamkeit beim Essen ist es mir jedoch gelungen, mit ein paar Elementen aus der japanischen Küche, wieder mit Genuss essen zu können.

Read more

Die Auswirkungen von Antihistaminika und anderen Medikamenten auf unser Immun-, Organ- und Nervensystem

Die Auswirkungen von Antihistaminika und anderen Medikamenten auf unser Immun-, Organ- und Nervensystem

Antihistaminika wie Ceterizin, aber auch viele andere Medikamente, die z.B. bei Problemen mit den Atemwegen, der Verdauung, bei Schmerzen und bei Problemen mit der Stimmung oder dem Schlaf eingesetzt werden, gehören zu den anticholinergen Arzneistoffen. Das heißt, dass sie die Aktivität von Acetylcholin blockieren, eines natürlichen und eines unserer wichtigsten Neurotransmitter in unserem Nervensystem. Read more

Staub – was auch Nicht-Allergiker wissen sollten

Staub – was auch Nicht-Allergiker wissen sollten

Wer eine Hausstauballergie hat, soll Hausstaub meiden. So einfach und logisch die Anweisung vom Allergologen. Dies bedeutet, auf gute Hygiene zu achten und sich spezielles Allergikerbettzeug zuzulegen. Besonders jüngere Betroffene merken auch schnell eine Erleichterung. Für ältere Betroffene, bei denen es sich zu einer systemischen Mastzellerkrankung oder Histaminose entwickelt hat, Read more

11 Gründe, warum du kein Brot vertragen könntest

11 Gründe, warum du kein Brot vertragen könntest

In allen Supermärkten sind sie inzwischen zu finden: Glutenfreie Backwaren. Zugleich hört man die widersprüchlichsten Dinge. Gluten schädige Darm und Hirn und sorge für Allergien und Autoimmunerkrankungen, oder aber, Read more

Eine Coaching-Story: Jenny´s Weg aus Neurodermitis, Reizdarm, Erschöpfung und Hirnnebel

Eine Coaching-Story: Jenny´s Weg aus Neurodermitis, Reizdarm, Erschöpfung und Hirnnebel

Jenny und ich haben ziemlich genau ein Jahr lang zusammen gearbeitet, anfangs im ein- bis zwei Wochentakt, als sie dann stabiler und selbstständiger wurde, vergrößerten wir die Abstände auf einmal im Monat oder nur noch bei akutem Bedarf. Als mich Jenny anschrieb, war sie sehr am Boden, und im Verlauf unserer Gespräche stellte sich heraus, dass sie sehr belastende Zeiten hinter sich hatte, in denen sie alles gegeben, aber sich dabei über ihre Grenzen verausgabt hatte. Trotz allem (siehe Bilder, genauso sah es in ihrem Innersten aus) hörte ich schon bei unserem ersten Telefonat bei ihr den Glauben an etwas Besseres und einen starken inneren Willen heraus. Read more

Kein Wunder, dass die Mastzellen…

Kein Wunder, dass die Mastzellen…

… austicken in gewissen Lebenssituationen, und für Entzündungen in der Haut, den Atemwegen, dem Darm, im Gehirn und an weiteren Ecken sorgen. Ich bin mittlerweile viel verständnisvoller mit meinen kleinen Körper-Wächtern geworden. In diesem Artikel möchte ich dir anhand meiner letzten Berlinreise als Beispiel erklären, warum ich so empfinde. Read more

Copyrighted Image