Staub – was auch Nicht-Allergiker wissen sollten

Staub – was auch Nicht-Allergiker wissen sollten

Wer eine Hausstauballergie hat, soll Hausstaub meiden. So einfach und logisch die Anweisung vom Allergologen. Dies bedeutet, auf gute Hygiene zu achten und sich spezielles Allergikerbettzeug zuzulegen. Besonders jüngere Betroffene merken auch schnell eine Erleichterung. Für ältere Betroffene, bei denen es sich zu einer systemischen Mastzellerkrankung oder Histaminose entwickelt hat, Read more

Eine Coaching-Story: Jenny´s Weg aus Neurodermitis, Reizdarm, Erschöpfung und Hirnnebel

Eine Coaching-Story: Jenny´s Weg aus Neurodermitis, Reizdarm, Erschöpfung und Hirnnebel

Jenny und ich haben ziemlich genau ein Jahr lang zusammen gearbeitet, anfangs im ein- bis zwei Wochentakt, als sie dann stabiler und selbstständiger wurde, vergrößerten wir die Abstände auf einmal im Monat oder nur noch bei akutem Bedarf. Als mich Jenny anschrieb, war sie sehr am Boden, und im Verlauf unserer Gespräche stellte sich heraus, dass sie sehr belastende Zeiten hinter sich hatte, in denen sie alles gegeben, aber sich dabei über ihre Grenzen verausgabt hatte. Trotz allem (siehe Bilder, genauso sah es in ihrem Innersten aus) hörte ich schon bei unserem ersten Telefonat bei ihr den Glauben an etwas Besseres und einen starken inneren Willen heraus. Read more

Dysautonomie – wenn das vegetative Nervensystem aus dem Gleichgewicht gerät

Dysautonomie – wenn das vegetative Nervensystem aus dem Gleichgewicht gerät

In diesem Artikel möchte ich für euch den Begriff der Dysautonomie (auch als vegetative Dystonie bezeichnet) einführen. Es ist wichtig, dieses Konzept oder-Symptomspektrum zu verstehen, da es eine Vielzahl von Symptomen und körperlichen Problemen zusammenfasst, die bislang vom medizinischen System als völlig unzusammenhängend behandelt werden. Diese neue Art der Betrachtung kann neue, übergreifende Lösungswege eröffnen. Read more

Fotoimpressionen Hautgesundheitsworkshop bei Ryoko, Berlin, 7. & 8. April

Fotoimpressionen Hautgesundheitsworkshop bei Ryoko, Berlin, 7. & 8. April

Hier siehst du die Impressionen meiner Hautgesundheitsworkshops (Mind-Body-Nutrition Trilogy #01 Skin) zusammen mit Ryoko und Daniel in Berlin. Die beiden führen einen Senses Salon in Neukölln, in dem sie Kunsthandwerk, japanische Objekte und selbsthergestellte Naturkosmetik aus hochwertigen ätherischen Ölen anbieten. Außerdem bietet Ryoko therapeutische Massagen, kosmetische Gesichtsbehandlungen und Aromatherapie Read more

Interview mit ganzheitlicher Haarexpertin Linda Hollatz

Interview mit ganzheitlicher Haarexpertin Linda Hollatz

Teil 1

Teil 2 Read more

Interview Anna Stelmach: Heilungsweg, Genuss & Atemarbeit

Interview Anna Stelmach: Heilungsweg, Genuss & Atemarbeit

Im September besuchte ich meine Freundin Anna auf Zypern. Zuvor hat sie in Polen, Deutschland und England gelebt. Anna war mein Partnercoach in der Ausbildung zum ernährungspsychologischen Coach, und wir haben uns sehr gefreut, uns nun endlich in Persona in den Arm nehmen zu können, statt immer nur über Skype. Anna ist ebenso wie ich außerdem Fotografin, sehr tierlieb und liebt das Meer. In diesem Interview erfährst du mehr über ihren eigenen Read more

Meine Testergebnisse vom Alcat-Test

Meine Testergebnisse vom Alcat-Test

Hier und hier habe ich über die wissenschaftlichen Hintergründe und die Vorgehensweise des Alcat-Tests auf Chemische- und Nahrungsmittelsensitivitäten berichtet. Nun wurde ich selbst einmal getestet und habe meine Ergebnisse erhalten und würde gerne meinen Eindruck mit euch teilen.

Ich bin auf das ganz große Paket getestet worden, das beinhaltet: 250 Lebensmittel (hier wird auch auf Kasein, Molke, Gluten, Gliadin und Candida getestet), 95 chemische Substanzen (Farb-, Konservierungs-, Medikamentenstoffe, Umweltchemikalien, Zusatzstoffe, E-Stoffe), 20 Schimmelpilze, 18 sekundäre Pflanzenstoffe und biogene Amine (pharmakoaktive Substanzen) & 150 Phytopharmaka (Heilkräuter, Superfoods, Nahrungsergänzungsmittel – da gibt es auch ein Paket speziell für Frauen).

Bei meiner Heilpraktikerin wurden mir dafür mehrere Röhrchen Blut abgenommen, das Ergebnis Read more

Bericht: Besichtigung des ALCAT-Labors in Potsdam

Bericht: Besichtigung des ALCAT-Labors in Potsdam

Anfang Mai hatte ich einen mir persönlich sehr wichtigen Termin in Potsdam: Ich war eingeladen worden, das Alcat-Labor zu besichtigen, die Tochtergesellschaft des Unternehmens Cell Science Systems mit Hauptsitz in Florida.

Die Geschäftsführerin Anja Noa Koch hatte ich Ende März auf dem Krebskongress der Akademie für menschliche Medizin von Prof. Dr. med. Jörg Spitz in Frankfurt am Alcat-Messestand kennen gelernt. Von dem Alcat -Test hatte ich bislang noch nichts gehört, mir waren nur die Tests auf Antikörper (IgE, IgG) geläufig. Doch viele kennen das Problem: Man spürt, man verträgt ein Lebensmittel überhaupt nicht, hat vielleicht mit stark verzögerten aber dennoch eindeutigen Symptomen zu kämpfen (oft bei Neurodermitis, aber auch vielen anderen Erkrankungen der Fall) aber es lässt sich nichts nachweisen und oft auch nicht sicher einschränken, um welches Lebensmittel es sich handelt. Von Frau Koch fühlte ich mich sofort verstanden, vor allem, als sie berichtete, dass sie selbst in ihren 20ern mit schwerer Neurodermitis am ganzen Körper Read more

Interview: Frau Koch über den ALCAT-Test auf Nahrungsmittelsensitivitäten & chemische Überempfindlichkeiten

Interview: Frau Koch über den ALCAT-Test auf Nahrungsmittelsensitivitäten & chemische Überempfindlichkeiten

Interview mit Frau Koch von ALCAT Europe, Cell Science Systems mit Sitz in Potsdam. Im ALCAT-Labor werden Tests auf Nahrungsmittel-Sensitivitäten und Chemikalien-Überempfindlichkeiten gemacht. Im Gegensatz zur “klassischen” Soforttyp-Allergie wird hier die Reaktion des angeborenen Immunsystems gemessen, im Speziellen durch neutrophile Granulozyten im Blut, da diese Reaktionen zu teilweise verzögerten, entzündlichen Reaktionen beim Patienten führen. Genauso wie die Mastellen werden sie durch bestimmte Faktoren (wie Nahrungspartikel, Zusatzstoffe in der Nahrung oder Pflegeprodukten oder Schimmel) getriggert und geben dann die in ihnen gespeicherten “Kampfstoffe” wie Histamin, Read more

Stress als Auslöser für Autismus, ADHS und Neurodermitis

Stress als Auslöser für Autismus, ADHS und Neurodermitis

Stress wird mittlerweile im Zusammenhang mit vielen Erkrankungen angesehen. Kürzlich schrieb ich einen Artikel in dem ich erklärte, wie Stress uns auf die Verdauung schlägt und bei der Entstehung von Reizdarm und intestinaler Permeabilität (Leaky Gut) beteiligt ist. Wie ich vielfach auf meinem Blog verdeutliche, hängen der Darm, die Haut und das Gehirn (und damit die Psyche) stark voneinander ab. Eine Bedrohung wird immer zunächst im Gehirn registriert, was dann eine Kaskade von Reaktionen über das Hormon-, das Nerven- und das Immunsystem in Gang setzt, die Auswirkungen auf alle Organe nehmen.

Stress nimmt auch einen direkten Einfluss auf die Hautbarrierefunktion. Erschütternde Ereignisse wie der Tod eines Angehörigen oder familiäre Probleme können zum Ausbruch oder Verschlimmerung von Neurodermitis führen, aber ebenso der unterschwellige Alltags- und Berufsstress. Stress verschlimmert nachgewiesenermaßen auch andere Erkrankungen wie Asthma und Autoimmunerkrankungen wie Psoriasis und Multiple Sklerose durch eine negative Beeinflussung des Immunsystems. Es konnte eine Erhöhung im Blut vom IgE-Level und Eosinophilen bei im Labor getestetem Stress festgestellt werden, sowie ein Anstieg bestimmter Cytokine (Entzündungsmarker).

Dieser Sachverhalt ist nicht nur während unseres Lebens wichtig! Neuere Studien konnten einen Zusammenhang zwischen Stress der Mutter während der Schwangerschaft, einem erhöhten Read more

Copyrighted Image