Interview: Gupta-Coach Ursula Rothamel über Amygdala Retraining

Teil 1

Teil 2

Aufgrund ihrer eigenen schweren Erkrankung, die Physikerin und Restauratorin Frau Rothamel für mehrere Jahre arbeitsunfähig machte, war sie auf der Suche nach einer wirkungsvollen Therapie und stieß dabei auf das Programm von Ashok Gupta, das ihr Leben veränderte und sie vollkommen gesunden ließ. Das Gupta-Programm bietet eine biologisch-neurophysiologische Erklärung und einen praktischen Lösungsansatz für diese Erkrankungen, die NICHT nur in unserem Kopf stattfinden, sondern für die es eine körperliche Erklärung gibt, nämlich eine epigenetische Fehlprogrammierung im limbischen System unseres Gehirns durch sehr belastende, ja traumatische Ereignisse oder Phasen, die zu nachhaltigen Veränderungen in unserem Immunsystem und damit über die Zeit zu chronischen Erkrankungen führt. Durch diese sehr belastenden Ereignisse verlernt unser Nervensystem, richtig in den parasympathischen Zustand zurückzukehren, sodass kaum noch Regeneration, Entgiftung und richtige Verdauung möglich sind, Teile des Immunsystems werden unterdrückt. In Stresszeiten kommt es zu einer starken Dauerbelastung unserer Organe, z.B. der Nebennieren. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich bei dem Stressor um zu schwere Arbeit, eine schwere Infektion, Toxine, Schlafmangel, den Verlust eines lieben Menschen oder einen Beziehungskonflikt handelt, und ob das Problem wirklich schwerwiegend ist, oder nur von uns so empfunden wird. Es hat alles die selben Auswirkungen auf unser Nervensystem. Dies alles führt letztlich zu chronisch entzündlichen Reaktionen in unserem Körper (stille Inflammation).

Mittlerweile weiß man, dass der Zustand unserer Mutter während der Schwangerschaft mit uns einen enormen Einfluss hat, und Traumata sogar über Generationen mit körperlichen Folgen weitergegeben werden können, was man an den Kindern und Enkeln von Kriegstraumatisierten untersucht hat, wenn diese Kette nicht durchbrochen und dem Immun- und Nervensystem neue Muster vermittelt werden. Hierfür müssen dem Gehirn und übrigen Nervensystem neue Botschaften antrainiert werden, um neue Nervenbahnen zu schaffen.

Man muss ebenfall verstehen, dass auch wenn manche Erkrankungen und Reaktionen ihren Ursprung in unserem Gehirn und Nervensystem genommen haben, so sind sie real und haben sich physisch im gesamten Körper manifestiert. Der Körper nimmt nun gewisse Stoffe übertrieben stark wahr, ob wir uns ihrer Anwesenheit nun bewusst sind oder nicht. Dies beweist auch die extrem hohe Sensitivität, die z.B. bei Kindern mit Autismus zu beobachten ist, welches ich ebenfalls als eine DER Stresskrankheiten bezeichnen würde.

Deswegen ist es natürlich alleine mit einem Retraining nicht getan, akute Stressoren müssen entfernt werden, der Lebensstil muss zusätzlich auf möglichst clean und gesund umgestellt werden, um den Körper an allen Ecken und Enden zu unterstützen, um die Entzündung runterzufahren und die richtigen Grundlagen zu schaffen, was Mr. Gupta ebenfalls betont.

Frau Rothamels Genesung ist nun 9 Jahre her, und seit 8 Jahren steht sie anderen Betroffenen als Gupta-Coach zur Seite.

Hier Ursula Rothamels Website

Die Website von Ashok Gupta

Auch Yasmina Ykelenstam (aka “The Low Histamine Chef”), die mit meine größte Beeinflusserin damals war auf meinen jetzigen Weg und zu Gesundheit zu kommen, wendet mittlerweile mit ihren Klienten Formen des Amygdala Retrainings an und hat mich zusammen mit Paul Chek damals dazu inspiriert, parallel zur Ernährung und anderen Lebensstilumstellungen ebenso anzufangen, meinen Geist in die Aufwärtsspirale zu lenken. Weitere hilfreiche Literatur zu dem Thema findest du außerdem in meiner Bücherliste.

Ich selbst habe mir nun ebenfalls das Gupta-Programm bestellt und werde im Januar damit starten und mir mein eigenes Bild machen. Ich werde berichten!

Wenn du mehr Inspiration brauchst, abonniere meinen Kanal und gib mir nen Daumen hoch! Danke für deine Unterstützung, lass uns die Botschaft verbreiten und die Freude am Essen und am Leben zurückbringen!


Leseempfehlungen:

Die 12 Arten von Stress

Die Gene sind unschuldig

Wieso begünstigt Stress einen Reizdarm und Nahrungsmittelintoleranzen?

Stress als Auslöser für Autismus, ADHS und Neurodermitis

2 thoughts on “Interview: Gupta-Coach Ursula Rothamel über Amygdala Retraining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyrighted Image