Chronische entzündliche Erkrankungen

Hier möchte ich alle Informationen zu chronisch entzündlichen Erkrankungen zusammentragen, zu denen auch autoinflammatorische Erkrankungen wie Mastzellerkrankungen (darunter fallen Formen der Neurodermitis, Asthma und Formen des Reizdarmsyndroms) und Autoimmunerkrankungen zählen, aber auch CIRS (Chronic Inflammatory Response Syndrome, per Definition nach Shoemaker hervorgerufen durch das Ausgesetztsein von toxischen natürlichen Giften aus z.B. Schimmelsporen). Eine chronisch entzündliche Erkrankung kann über Jahrzehnte, sogar von Geburt an, bestehen, verläuft in der Regel schubweise und wird meist über die Jahre schlimmer, wenn nichts unternommen wird.

Die Symptome sind vielfältig, unspezifisch und chronisch, wenn auch oft nur phasenweise auftretend und in der Stärke schwankend: Allergien, Asthma, neurologische Probleme, Adipositas, Untergewicht, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Gelenkentzündungen, Konzentrationsprobleme, “Brain Fog”, Depressionen, Manien, Hautprobleme jedweder Art,  Unfruchtbarkeit, Erschöpfung, chronische Müdigkeit, Tumore, Hyperaktivität, autistische Symptome, Schlafapnoe, Zahn(fleisch)probleme, Wassereinlagerungen, Neigung zur Blasenbildung, Verdauungsprobleme, Kopfschmerzen, Migräne, Herz- Kreislaufprobleme, Mangelerscheinungen, Schlafstörungen, Angstattacken, unerklärliche Gewichtsabnahme oder -zunahme, häufig auftretende Infektionen, Empfindlichkeit gegenüber Lebensmitteln oder Chemikalien, starke PMS, starke Blutzuckerschwankungen.

Wenn bei dir eines oder mehrere dieser Symptome auftreten, ist dies ein Anzeichen dafür, dass in deinem Körper irgendetwas gewaltig aus dem Gleichgewicht ist und dagegen etwas unternommen werden sollte. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, alles an Informationen, das ich zu diesen Themen finden kann, zusammenzutragen. Außerdem entwerfe ich hin und wieder gerne mal das ein oder andere antientzündliche Rezept. Wichtig ist, dass du deine Ernährungsweise und den Lebensstil findest, bei dem du wieder zu deiner vollen Leistungsfähigkeit kommen kannst.

Any disease can be cured by doing the opposite of what created it. ~Paul Chek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyrighted Image