Biohacker Summit und Helsinki 2017, Teil II

Biohacker Summit und Helsinki 2017, Teil II

Lies hier meine Zusammenfassung des ersten Tages und den Vorträgen

Da ich bereits beim Aufbau der Messe und am ersten Messetag mitgearbeitet hatte als Volontärin, durfte ich den zweiten Tag des Biohacker Summits als normale Besucherin erleben. Schon gestern hatte ich angefangen, die verschiedenen Angebote der Messestände auszuprobieren. Natürlich waren die obligatorischen Smoothiepulver und Riegel mit von der Partie und es gab unglaublich leckere Rohkosttorten aus Superfoods (z.B. Beeren aus Wildsammlung aus den finnischen Wäldern). Zum Mittagessen konnte man zwischen Reispfanne mit gerösteten Insekten und bangladesisch wählen (das Gericht mit Fleisch war leider mit Read more

Volontärin beim Biohacker Summit Helsinki 2017, Teil I

Volontärin beim Biohacker Summit Helsinki 2017, Teil I

Für eine Organisation arbeiten, die ganz an der Spitze dabei ist, wenn es um das Wissen um gesunde Arbeitsbedingungen, gesunden Mindset geht, wo die Menschen mit Stress umzugehen wissen, sich Adaptogene einschmeißen, ihren Blutzucker stabil zu halten und gut für ihr Wohlbefinden zu sorgen wissen? Und dabei viel vom Top-Wissen aus aller Welt zum Thema gesunder Lebensstil mitbekommen? Als ich hörte, dass der Biohackersummit Helsinki Volontäre braucht, war ich dabei. Das Ticket kostet normalerweise 500 Euro, außerdem wurden uns gute Mahlzeiten und Ruheräume zur Verfügung gestellt, da kann man nicht Nein sagen!

Ganz ehrlich: Ich war ziemlich skeptisch, was ich zu erwarten Read more

Interview mit Monika Szelag: Psychische Gesundheit, unser Gesundheitssystem

Interview mit Monika Szelag: Psychische Gesundheit, unser Gesundheitssystem
Interview mit Monika Szelag – My Free Mind Blog

Doro: Hallo liebe Moni und herzlichen Dank, dass du dir heute die Zeit für uns nimmst! Ich darf dich zunächst vorstellen: Du bist Psychologin und Public Health Studentin, lebst in Wien und hast Anfang 2015 den Blog My Free Mind gegründet. Dort schreibst du über ganzheitliche Psychologie und einen gesunden Lebensstil. Kannst du nochmal mehr über deinen beruflichen Hintergrund erzählen?
Read more

Workshop am 21.10.17 in 65614 Beselich: Mit Yin Yoga gegen den Stress

Workshop am 21.10.17 in 65614 Beselich: Mit Yin Yoga gegen den Stress
Allergien, Hauterkrankungen, Verdauungsbeschwerden, Autoimmerkrankungen, Konzentrationsbeschwerden, Erschöpfung, chronische Schmerzen, psychische Erkrankungen, Krebs……

Immer wieder hören wir, dass Stress schlecht für die Gesundheit ist und chronische Krankheiten begünstigt. Doch was genau bedeutet Stress überhaupt? Was passiert da in unserem Nervensystem und wie interagiert es mit unserem Hormon- und Immunsystem? Gibt es verschiedene Formen von Stress? Wo liegen versteckte Tücken, die uns täglich belasten? Und was kann man im Alltag konkret tun, um seine Gesundheit zu verbessern und sich auf der körperlichen und psychischen Ebene zu unterstützen?

In diesem Workshop gehen wir diesen Fragen nicht nur auf leicht verständliche Weise auf den Grund, sondern bieten direkt einen praktischen Lösungsansatz. Dorothee Rund (M. Sc.), Biologin und psychologischer Ernährungscoach wird einen Vortrag darüber halten, wie Stress unser Immunsystem beeinflusst und wie wir mit einem artgerechten Lebensstil und einem Gespür für individuelle Stressoren die Selbstregulationsmechanismen des Körpers unterstützen können.

Im Anschluss wird Birgit Bäzner-Simon, Fitnessfachwirtin (IHK), Yogalehrerin, Yogatherapeutin , eine theoretische Einführung in das Yin Yoga geben und mit Euch in die Praxis gehen mit einer umfangreichen Übungsstunde, bei der einfache und sehr effektive Übungen vermittelt werden, die zum Teil auch zu Hause angewendet werden können. Diese Übungen können dazu beitragen, wieder zu sich und zu seiner Mitte zu finden, Blockaden zu lösen und einfach mal den Alltagsstress komplett hinter sich zu lassen.

Wir hoffen, dass dies ein erster Schritt für Dich ist, wieder in Kommunikation mit Deinem Körper und seinen Bedürfnissen zu treten und begrüßen Dich ganz herzlich zu unserem Workshop!

  • Wann: Samstag, 21.Oktober 2017, 14 Uhr – 17:30 Uhr
  • Wo: BiFit Yogascheune, Neuer Weg 11b, 65614 Beselich-Heckholzhausen
  • Kosten: 29 Euro
  • Für wen: Alle Altersklassen sind willkommen !
  • Mitzubringen: Handtuch, bequeme, dehnbare Kleidung, Getränke, Snacks, evtl. Notizblock und Stift. Umkleide vorhanden.

Wir bitten um vorherige Anmeldung unter: 06484 8928503  oder  0175 7369606  oder  gw@dorothee-rund.de

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Anfahrt:

Interview Anna Stelmach: Heilungsweg, Genuss & Atemarbeit

Interview Anna Stelmach: Heilungsweg, Genuss & Atemarbeit

Im September besuchte ich meine Freundin Anna auf Zypern. Zuvor hat sie in Polen, Deutschland und England gelebt. Anna war mein Partnercoach in der Ausbildung zum ernährungspsychologischen Coach, und wir haben uns sehr gefreut, uns nun endlich in Persona in den Arm nehmen zu können, statt immer nur über Skype. Anna ist ebenso wie ich außerdem Fotografin, sehr tierlieb und liebt das Meer. In diesem Interview erfährst du mehr über ihren eigenen Read more

Guide: Gesündere, leichter verdauliche Zuckeralternativen

Guide: Gesündere, leichter verdauliche Zuckeralternativen

Was wäre das Leben ohne Genuss und ein bisschen Soulfood! Dieser Beitrag gibt dir einige wichtige Informationen zum Thema Zuckeralternativen, die aus meinen persönlichen Erfahrungen mit Betroffenen von Reizdarm und chronisch entzündlichen Erkrankungen stammen.

Wie immer gilt: Jeder besitzt einen individuellen Stoffwechsel und du musst deine persönlichen Favoriten ermitteln, aber hier findest du wertvolle Anhaltspunkte.

Außerdem: Langsam herantasten, einzeln austesten, rotieren. Desweiteren vertragen wir natürlichweise Zucker und allgemein Kohlenhydrate im Sommer und Herbst besser als Read more

Simple, selbstgemachte, nährstoffgeladene Suppen- oder Smoothieergänzung

Simple, selbstgemachte, nährstoffgeladene Suppen- oder Smoothieergänzung

Da getrocknete Lebensmittel für uns Allergiker und Mastzell-überaktivierte Leutchen oft nicht so verträglich sind, ist für uns das Einfrieren das Mittel der Wahl, wenn es um die Konservierung von Lebensmitteln geht. Denn ganz klar, man kann nicht für jede Mahlzeit einen ungeheuren Vorbereitungsaufwand betreiben. Wenn man berufstätig ist oder kleine Kinder hat, aber dennoch seine Gesundheit aufbauen möchte und sich möglichst nährstoffgeladen und mit Genuss ernähren möchte, muss man Read more

Warum geht es mir schlechter, wenn ich mich gesünder ernähre?

Warum geht es mir schlechter, wenn ich mich gesünder ernähre?

Immer mehr Menschen entwickeln ein Bewusstsein für gesunde Ernährung, und wie sie positive Auswirkungen auf unser Wohlbefinden, sogar auf chronische gesundheitliche Probleme nehmen kann. Oft wird mutig auf eine bestimmte Ernährungsform umgestiegen, man ist motiviert und voll dabei, betreibt einen hohen Aufwand für das Erlernen und Zubereiten neuer Gerichte, schafft extra neues Equipment und Kochbücher an und gibt viel Geld für Kurse und hochwertige Bio-Lebensmittel aus. Doch dann der Frust: Die erwünschten Ergebnisse bleiben aus. Oder es geht einem zunächst besser und die Motivation steigt nochmal an, und plötzlich erreicht man ein Plateau, oder die positive Wirkung kehrt sich komplett um, neue Symptome treten auf oder alte werden sogar noch schlimmer! Seien es Hauterkrankungen, Allergien, Autoimmunerkrankungen, Erschöpfung, kognitive Beschwerden, Reizdarm, Read more

Denver, Colorado 2017 Teil 5 (Longmont)

Denver, Colorado 2017 Teil 5 (Longmont)

30.5. – 14.6.17

Lies hier über die erste Etappe meiner Reise

Mich hats erwischt! Ich wache auf mit Hals- und Gliederschmerzen und fühle mich einfach nur fürchterlich. Wieder typisch ich. Ich habe mich wieder an meine Grenzen und darüber hinaus gepusht und nun zieht mein Körper knallhart die Reißleine. Ich konnte diese Reaktion in den letzten Jahren bei mir auch sehr zuverlässig als Folge vom (auch nur geringen) Konsum von Milchprotein identifizieren, immer mit einer Verzögerung von einem bis wenigen Tagen. Und ich hatte ja schon stark vermutet, bereits in Island Read more

Meine Testergebnisse vom Alcat-Test

Meine Testergebnisse vom Alcat-Test

Hier und hier habe ich über die wissenschaftlichen Hintergründe und die Vorgehensweise des Alcat-Tests auf Chemische- und Nahrungsmittelsensitivitäten berichtet. Nun wurde ich selbst einmal getestet und habe meine Ergebnisse erhalten und würde gerne meinen Eindruck mit euch teilen.

Ich bin auf das ganz große Paket getestet worden, das beinhaltet: 250 Lebensmittel (hier wird auch auf Kasein, Molke, Gluten, Gliadin und Candida getestet), 95 chemische Substanzen (Farb-, Konservierungs-, Medikamentenstoffe, Umweltchemikalien, Zusatzstoffe, E-Stoffe), 20 Schimmelpilze, 18 sekundäre Pflanzenstoffe und biogene Amine (pharmakoaktive Substanzen) & 150 Phytopharmaka (Heilkräuter, Superfoods, Nahrungsergänzungsmittel – da gibt es auch ein Paket speziell für Frauen).

Bei meiner Heilpraktikerin wurden mir dafür mehrere Röhrchen Blut abgenommen, das Ergebnis Read more

Copyrighted Image