Natürliche & verträgliche Haarwaschalternativen für sensible Haut

Unsere Haut, zusammen mit Darm und Lunge, ist unser wichtigstes Barriere- und Immunorgan, um uns vor negativen Einflüssen aus der Außenwelt zu schützen, aber auch, um mit der Außenwelt zu interagieren. Es ist von daher für optimale Gesundheit entscheidend, sie zu schützen und eine gesunde Hautflora zu erhalten. Hast du dich einmal gefragt, warum Tiere sich in Matsch und Tonerde wälzen? Auch dies trägt zum Erhalt einer gesunden Mikroflora bei! Es macht von daher keinen Sinn, wie wir Menschen es handhaben, nämlich mit aggressiven Tensiden hier gegen anzugehen. Eine gesunde Hautflora sorgt auch für die Pflege und Versorgung des Haars und sorgt für einen guten Körpergeruch, da sie geruchsbildende Bakterien verdrängt und in Schach hält. Ich kann dir für nachhaltige Schönheit von daher wirklich empfehlen, hier nicht zu sparen. Wusstest du, dass selbst Models, die für die großen Kosmetikmarken werben, in Wahrheit privat Naturkosmetik verwenden? Sie sind darauf angewiesen, ihre Haut gut zu behandeln und wissen, worauf es bei nachhaltiger Schönheit wirklich ankommt.

Lass dich nicht in die Irre führen von Aussagen wie “frei von diesem und jenem”, “enthält pflegendes dieses und jenes”, “dermatologisch getestet” oder “Haut-pH-neutral”. Schau auf die Inhaltstoffe und wenn irgendwas Unverträgliches drin ist, allen voran Sodium Laureth/Lauryl Sulfat, würde ich mir mein Geld hier sparen. Du bist das wert, nur das Hochwertigste an deinen Körper zu lassen! Gewisse Inhaltstoffe in Kosmetikprodukten stehen sogar im Zusammenhang mit Unfruchtbarkeit und Krebs!
Noch ein paar kleine Hinweise, die ich im Video nicht explizit erwähnt habe: Verwende Natron + Apfelessig niemals gleichzeitig (also nicht beides zusammen ins Badewasser oder in ein Glas kippen) sondern natürlich nur nacheinander, da es sich sonst gegenseitig neutralisiert. Pass außerdem auf bei Apfelessig, dass du es nicht in die Augen bekommst oder dir erst das Gesicht abtrocknest, bevor du die Augen wieder öffnest, kann brennen. Wenn du sehr empfindlich bist, kannst du den Apfelessig auch nur sehr stark verdünnt verwenden. Ist meines Erachtens aber nicht schädlich und das Brennen lässt ganz schnell nach.

Ich bin auf jeden Fall sehr froh, dass ich diese Maßnahmen für mich entdeckt habe. Seit ich herkömmliche Shampoos weglasse, kann ich sogar wieder kratzigere Kleidung ohne Probleme tragen, da meine Haut überhaupt nicht mehr empfindlich ist!

Hier bekommst du sehr günstig Natron (auch für basische Bäder)
Hochwertige ätherische Öle
Wascherde
Dr. Bronner’s Magic Soap
Olivenölseife
Für die äußere Anwendung oder zum Einnehmen
Mysalifree salicylatfreies Shampoo

Ich empfehle außerdem die Anwendung eines breitzinkigen Holzkammes für ein erstes, schonendes Durchkämmen der Haare. Wenn sie sehr verknotet oder trocken sind, ein wenig Öl auf den Kamm geben und mitverkämmen im feuchten Haar, am Ende Haare noch einmal durchkneten, um das Öl zu verteilen.

Wenn du mehr Inspiration brauchst, abonniere meinen Kanal und gib mir nen Daumen hoch! Danke für deine Unterstützung, lass uns die Botschaft verbreiten! =)

Körperpflege

One thought on “Natürliche & verträgliche Haarwaschalternativen für sensible Haut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyrighted Image